Prof. Dr. rer. nat. Frank Schüssler

Professur für Geoinformation und Wirtschaftslehre
Mail:
Telefon: +49 (0) 441 - 7708 - 3334
Raum: ZSG 206

Sprechstunde

Sprechstunde im Sommersemester 2024:
Montags um 13:30 Uhr im Raum ZSG205 (Weißes Haus)

Selbstverwaltung der Hochschule

Studiendekan der Abteilung Geoinformation

Lehrveranstaltungen

Wirtschaftsgeographie I und II

Geomarketing I und II

Statistik und Geostatistik

Grundlagen räumlichen Denkens

Geographische Gesundheitsforschung

Geographische Energieforschung

Raumbeobachtung (mit Prof. Dr. Pesch)

Ökonomien des Städtischen (Studiengang Urban Design)

Laufende Promotionen

Schoo, Jonas: Regionale Gesundheitsforschung. Transformation, Ist-Zustand und Prognosen der hausärztlichen Versorgung in Niedersachsen. Kooperative Promotion mit Prof. Dr. Amelie Bernzen, Universität Vechta.

Griese, Anne: Optimizing Midwifery Care in Germany through Adaptation of Demand Planning and Global Perspectives: The New Zealand Example as an Approach to Enhancing Quality and Efficiency of Care. Kooperative Promotion mit Prof. Dr. Julia Leinweber, Charité Berlin.

Mitgliedschaften

VGDH - Verband für Geographie an deutschsprachigen Hochschulen und Forschungseinrichtungen (Vorstandsmitglied 2017 bis 2021)

DVAG - Deutscher Verband für Angewandte Geographie

GGG - Gießener Geographische Gesellschaft

HLB - Hochschullehrerbund

IAPG - Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik

Artikel und Bücher

Schüssler, F. (2016): Elfenbeinküste. In: Gieler, W. (Hrsg.): Staatenlexikon Afrika. Geographie, Geschichte, Kultur, Politik und Wissenschaft. Schriftenreihe der Bundeszentrale für Politische Bildung, Band 1691, S. 139-149
Schüssler, F.; Hof, S. (2011): Strom aus der Wüste. DESERTEC: Perspektiven einer Energiepartnerschaft zwischen Afrika und Europa. In: geographie heute 289 (2011), 22-28

Vorträge

Schüssler, F. : GIS und Geomarketing zur Analyse ambulanter Versorgung. Fachärztemangel oder Verteilungsproblem? Gießener Geographische Gesellschaft, Dezember 2017
Schüssler, F. : Räumliche Aspekte der ambulanten Bedarfsplanung. Warum sind wir in der Theorie mit niedergelassenen Ärzten überversorgt, müssen aber in der Praxis lange auf Termine warten? Öffentliche Vorlesungsreihe Public Health, Oldenburg, Juni 2017

Abschlussarbeiten


Vergleich der Methoden für Wohnungsbedarfsprognosen am Beispiel der Städte Oldenburg und Osnabrück (2021/8)
Die COVID-19-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Markt für Einzelhandelsimmobilien (2021/8)
Ein Jahr Pandemie: Räumlich-statistische Analysen zu Wechselwirkungen zwischen der Ausbreitung von COVID-19 und Armut. (2021/8)
Analyse zur Senkung der Kundenabwanderungsrate eines SaaS-Unternahmens am Beispiel der Pokecode GmbH (2021/2)
Geomarketing und Data Mining im B2B-Vertrieb. Methoden zur Entscheidungsunterstützung und Potentialsteigerung am Beispiel der EWE VERTRIEB GmbH (2021/2)
Betreuer

Prof. Dr. rer. nat. Frank Schüssler

Dennis Bokelmann

Kooperationspartner

EWE Vertrieb GmbH