Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee

Professur für Kartographie und Geoinformatik
Mail:
Telefon: +49 (0) 441 - 7708 - 3167

Artikel und Bücher

Fisler, A.; Lorkowski, P.; Weisensee, M. (2005): Konzept für den Einsatz von Hyperspektralsensoren zur Überwachung von Deponiesickwasser. Proceedings GI-Tage 2005, Münster, Germany, 2005 , Weblink

Vorträge

Weisensee, M. : Hyperspektrale Signaturen - Photogrammetrische Erfassung qualitativer und quantitativer Attribute. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation, Potsdam, September 2006
Weisensee, M. : GIS Support of High Water Risk Management Systems. Workshop „Hochwasserrisikomanagement“, Nicolaus Kopernikus Universität Torun, Polen, Februar 2006
Weisensee, M. : Geoinformatik, Projekte und Trends im Institut für Angewandte Photogrammetrie und Geoinformatik. 2. Intergraph-Forum Nord, Oldenburg, Februar 2006

Projekte

Erfassung, Rekonstruktion und Simulation von realen Objekten

1999
Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Personen
Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee (Leitung) Dipl.-Ing.(FH) Holger Broers (12.1998-12.1999)

Abschlussarbeiten


Die Anwendung des Geoinformationssystems DAVID zur Erstellung des Wege- und Gewässerplanes in der Agrarstrukturverwaltung (2000/10)
Betreuer

Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee

Prof. Dr.-Ing. Helmut Kuhn

Tachymetrische Erfassung und Aufbau eines Informationssystems für Facility Management am Beispiel des Waldschwimmbades Hude (2000/10)
Nutzung amtlicher Geobasisdaten als Kartengrundlage regionaler Informationssysteme im Internet (2000/8)
Betreuer

Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee

Dipl.-Ing. Klaus Kertscher

Nutzungsmöglichkeiten des NIBIS im Desktop GIS SICAD/SD 98 (2000/8)
Betreuer

Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee

Prof. Dr.-Ing. Hero Weber

Aufzeigen der Möglichkeiten des Facility Management am Beispiel des Kurhauses I unter Benutzung von MapInfo nach topographischer Aufnahme des Gebietes der Kurverwaltung Neuharlingersiel (2000/8)
Betreuer

Prof. Dr.-Ing. Manfred Weisensee

Prof. Dipl.-Ing. Gerd Müller