DE / EN

IAPG: Projekte

Projekt „Intensivierung des horizontalen Technologietransfers für die interdisziplinäre Nutzung der optischen 3D-Messtechnik“

ESF-Projekt von Th. Luhmann, B. Wille, C. Müller und M. Sieling

Projektbeschreibung

Das Projekt dient der wissenschaftlich-technischen Stärkung der strukturschwachen Region (Oldenburg, Nordwestniedersachsen) mit dem Ziel, hochwertige Arbeitsplätze im Bereich der optischen 3D-Messtechnik und Photogrammetrie zu schaffen und langfristig durch Kompetenz in der Hochschule zu unterstützen. Der ausgewählte Themenschwerpunkt ist nicht direkt an örtliche vorhandene Industrie gekoppelt und kann daher gerade auch in dieser Region effizient umgesetzt werden. Das IAPG stellt in Niedersachsen das einzige Fachhochschulinstitut dar, das sich in Lehre und Forschung mit den Gebieten Optische 3D-Messtechnik, Photogrammetrie und Geoinformatik beschäftigt. Die wissenschaftlichen Arbeiten des IAPGs sind national und international publiziert worden und haben Anerkennung gefunden.

Ein besonderer Themenschwerpunkt ist die optische 3D-Messtechnik (3D-Bildverarbeitung, Photogrammetrie). Hier wird in mehreren öffentlich geförderten Forschungsprojekten an der Weiterentwicklung von Werkzeugen und Verfahren für die optische Erfassung von Objekten gearbeitet, u.a. in Bereichen der industriellen Fertigung (Fahrzeugteile, Betonfabrikation), der Elementarteilchenphysik (Kooperationsprojekt mit CERN), der Standardisierung (PTB) und der Medizin (Hautoberflächen). Alle Anwendungsbereiche zeichnen sich durch einen hohen Grad an Interdisziplinarität aus (Maschinenbau, Elektrotechnik, Medizin).

In Ergänzung zum klassischen vertikalen Technologietransfer (Hochschule – Wirtschaft) soll hiermit ein Ansatzpunkt für den Aufbau eines horizontalen Technologietransfers (Hochschule – Hochschule, Wirtschaft – Wirtschaft, Disziplin A – Disziplin B) geschaffen werden, der eine langfristige Vernetzung unterschiedlicher Fachkompetenzen schafft und einen positiven Beitrag zum High-Tech-Arbeitsmarkt im Nordwesten Niedersachsens leistet.

Die Umsetzung des Vorhabens kann nur in einer langfristigen kontinuierlichen Arbeit aller Beteiligten geschehen. Die einzelnen Arbeiten von ESF-Projektmitarbeitern bilden dazu ebenso einen Baustein wie die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der anderen Institutsmitarbeiter im Bereich der optischen 3D-Messtechnik.

Kurze inhaltliche Zusammenfassung:

Zur Umsetzung dieser Ziele beteiligen sich

  • die Professoren und Mitarbeiter des Institutes im Rahmen dieses Projektes wie folgt:
    • Forschung und Entwicklung von Verfahren zur Freiformflächenmessung und Visualisierung
    • Aufbau medizinischer Fachkompetenz in Zusammenarbeit mit lokalen Kliniken und Entwicklungsfirmen; Evaluierung potentieller Anwendungen für 3D-Messtechnik; Wissenstransfer in neue Anwendungsgebiete
    • Aufbau maschinenbaulicher Fachkompetenz in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und Entwicklungsfirmen sowie den einschlägigen Fachbereichen der FH OOW; Evaluierung potentieller Anwendungen für 3D-Messtechnik; Wissenstransfer in neue Anwendungsgebiete
    • Mitarbeit beim Aufbau eines Expertennetzwerkes für die 3D-Bildverarbeitung und Nahbereichsphotogrammetrie (Austausch von Erfahrungen, Kooperationen)
    • Mitarbeit bei der Konzeptionierung fachbereichsübergreifender Studienangebote mit interdisziplinärem Charakter
  • die ESF-Projektmitarbeiter wie folgt:
    • Jährliche Planung, Organisation und Durchführung eines Workshops "Oldenburger 3D-Tage" mit Firmenausstellung und ca. 220 Teilnehmern
    • Konzeption von u.a. zu den Themen Laserscanning, Photogrammetrie und Digitale Fotografie
    • Praktische Durchführung von Messprojekten, z.B.
      • zur photogrammetrischen Aufnahme eines Rohrleitungssystems
      • - zur Fassadenaufnahme
    • Systemvorführungen und Bereitstellungen von photogrammetrischen Messsystemen in Kooperation mit den Firmen AXIOS 3D Services Oldenburg und AICON Braunschweig

 

Impressum der Jade HochschuleDatenschutzerklärung der Jade Hochschule

Legal Notice of Jade UniversityProvacy Notice