DE / EN

IAPG: Projekte

IAPG: Projects

Projekt „Objekterkennung und Matching in Farbbildern “

Project „Objekterkennung und Matching in Farbbildern “

Projekt von Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Luhmann, Folkmar Bethmann (M.Sc.), Dr. J. Reznicek, Robin Rofallski (M.Sc.)

Project by Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Luhmann, Folkmar Bethmann (M.Sc.), J. Reznicek (Ph.D.), Robin Rofallski (M.Sc.)

  • Gefördert durch die Volkswagenstiftung
  • Laufzeit: 01.11.2012 – 30.09.2018
  • Gefördert durch die Volkswagenstiftung
  • Laufzeit: 01.11.2012 – 30.09.2018

Projektbeschreibung

Projektbeschreibung

Die Erfassung, Modellierung und Analyse der dreidimensionalen Umwelt ist von wachsender Bedeutung und aus vielen Bereichen des täglichen Lebens, in Wissenschaft und Technik nicht mehr wegzudenken. Das Spektrum reicht von der Erfassung der Erdoberfläche, Stadt- und Landschaftsmodellen bis zu architektonischen Fragestellungen, von der Qualitätskontrolle produzierter Waren und Komponenten bis zur Erfassung des menschlichen Körpers oder zur Beobachtung natürlicher und technischer Phänomene. Dieser Bedarf wird durch unterschiedliche Methoden und Systeme gedeckt und erfordert hohes ingenieurwissenschaftliches Know-how. Optische Methoden zur 3D-Erfassung haben sich dabei in den letzten Jahren als wichtigste Technologie in diesem Bereich etabliert und besitzen darüber hinaus noch ein großes Potenzial für weitere zukünftige Entwicklungen. Aktuelle Trends umfassen dabei hoch spezialisierte Messsysteme ebenso wie Low-Cost-Systeme für jedermann (z.B. Microsoft Kinect). Dabei dringt die Technologie in immer weitere Anwendungsbereiche vor, z.B. bei assistiven Technologien, im Gesundheitswesen, in der Fahrzeugsteuerung, für 3D-Fernsehen und viele mehr.
Ziel der dreijährigen Phase der Forschungsprofessur ist die Weiterentwicklung der bisher am IAPG vorliegenden Expertise im Bereich der 3D-Bildverarbeitung in Richtung der semantischen räumlichen Objekterkennung aus mehrfach aufgenommen digitalen Farbbildern.

EFRE

Die Erfassung, Modellierung und Analyse der dreidimensionalen Umwelt ist von wachsender Bedeutung und aus vielen Bereichen des täglichen Lebens, in Wissenschaft und Technik nicht mehr wegzudenken. Das Spektrum reicht von der Erfassung der Erdoberfläche, Stadt- und Landschaftsmodellen bis zu architektonischen Fragestellungen, von der Qualitätskontrolle produzierter Waren und Komponenten bis zur Erfassung des menschlichen Körpers oder zur Beobachtung natürlicher und technischer Phänomene. Dieser Bedarf wird durch unterschiedliche Methoden und Systeme gedeckt und erfordert hohes ingenieurwissenschaftliches Know-how. Optische Methoden zur 3D-Erfassung haben sich dabei in den letzten Jahren als wichtigste Technologie in diesem Bereich etabliert und besitzen darüber hinaus noch ein großes Potenzial für weitere zukünftige Entwicklungen. Aktuelle Trends umfassen dabei hoch spezialisierte Messsysteme ebenso wie Low-Cost-Systeme für jedermann (z.B. Microsoft Kinect). Dabei dringt die Technologie in immer weitere Anwendungsbereiche vor, z.B. bei assistiven Technologien, im Gesundheitswesen, in der Fahrzeugsteuerung, für 3D-Fernsehen und viele mehr.
Ziel der dreijährigen Phase der Forschungsprofessur ist die Weiterentwicklung der bisher am IAPG vorliegenden Expertise im Bereich der 3D-Bildverarbeitung in Richtung der semantischen räumlichen Objekterkennung aus mehrfach aufgenommen digitalen Farbbildern.

EFRE

 

Impressum der Jade HochschuleDatenschutzerklärung der Jade Hochschule

Legal Notice of Jade UniversityProvacy Notice