DE / EN
Logo

Rechnet Ihr Bündelprogramm eigentlich richtig?

Überlegungen zur Software-Zertifizierung in der Nahbereichsphotogrammetrie



H. Hastedt (1)
T. Luhmann (1)
J. Peipe (2)
W. Tecklenburg (1)

(1) Jade Jochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
(2) Universität der Bundeswehr München
english
home



Literatur
Literatur



Datenbeschreibung

Fragebogen / Diskussion



Kontakt

Eine Vielzahl von Software-Paketen zur Bündelausgleichung für Anwendungen im Nahbereich ist heutzutage auf dem Markt erhältlich. Jeder Systemhersteller implementiert seine Algorithmen auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen Methoden in ein komplexes Softwarepaket. Je nach Programm stehen dem Anwender unterschiedliche Eingriffsmöglichkeiten und Systemeinstellungen zur Verfügung, die zu unterschiedlichen Resultaten führen können. Die Ergebnisse für den 3D-Objektraum beispielsweise können anhand kalibrierter Solllängen zwar auf ihre absolute Genauigkeit hin getestet werden, eine vollständige Überprüfung des funktionalen Modells ist damit jedoch nicht unbedingt verbunden. Eine Zertifizierung der Software-Pakete ist daher für Nutzer, aber auch für Systemhersteller von Bedeutung und kann einen Beitrag zur Steigerung der Akzeptanz der photogrammetrischen Messtechnik leisten. Zum Vergleich von Kalibrier- und Objektraumergebnissen, die mit verschiedenen Bündelausgleichungsprogrammen erhalten wurden, liegen bereits einige Untersuchungen vor ([6] [7] [8]). Die hier vorgestellten Überlegungen sollen unterschiedliche Anstrengungen vereinen und zu einer Zertifizierungsgrundlage mit dem Ziel allgemeiner Akzeptanz führen.

 

Impressum der Jade HochschuleDatenschutzerklärung der Jade Hochschule

Legal Notice of Jade UniversityProvacy Notice